top of page
Pferdephysio Pferdeosteo Blog

Effektive Hilfe bei muskulären Schmerzen und Dysfunktionen - "Triggerpunkt Akupunktur" Dry Needling

"Dry Needling durchbricht den chronischen Schmerz-Teufelskreis und schafft lang anhaltende Erleichterung...."


Die Triggerpunkt Akupunktur, Equines Dry Needling, „trockenes nadeln“ genannt, ist eine schulmedizinische Behandlungsmethode mit Akupunkturnadeln, zur Behandlung von verhärteten Stellen innerhalb der Muskulatur, sogenannten Triggerpunkten. Diese Triggerpunkte können nahezu in fast jedem Muskel der Skelettmuskulatur auftreten.


Im Gegensatz zur Akupunktur nach TCM, bei der es sich um eine energetische Behandlungsform handelt, werden die Akupunkturnadeln beim Dry Needling in die Nähe oder direkt in die Triggerpunkte gesetzt um so den myofaszialen Schmerz (Schmerzen im Myo = Muskel, Faszial = Faszien betreffend) lokal zu behandeln.


Das Dry Needling basiert auf NEUESTEN Erkenntnissen westlicher Grundlagen.

Das Einbringen von Nadeln in myofasziale Triggerpunkte stimuliert diese mechanisch und behandelt direkt die Schmerzursache, indem es die verkürzten Muskelfasern entspannt. Dies erkennt man an der lokalen Zuckungsantwort (local twitch response), gefolgt von der Entspannung des Muskels, einer Erhöhung der lokalen Durchblutung, Förderung der Heilung und Wiederherstellung der normalen Muskelfunktion. Die Zuckungsantworten sind sowohl therapeutisches als auch diagnostisches Mittel. In einem gesunden Muskel würde keine Zuckungsantwort hervorgerufen werden können.


Die Effekte der Behandlung sind unmittelbar sicht- und tastbar.


Die Muskulatur "arbeitet": An einzelnen Nadeln lässt sich das Aufstellen der Haare rund um die Nadel erkennen. Es kann vorkommen, das sich die Nadeln nach ein paar Minuten von selbst aus der Muskulatur "herausarbeiten" und nach dem Entfernen sogar verbogen sind.

Die meisten Pferde akzeptieren Dry Needling sehr gut.


Diese Form der Behandlung wird in vielen europäischen Ländern, besonders in der Schweiz und den Niederlanden bei Menschen angewendet.


Pferdephysiotherapie Pferdeakupunktur
Equines Dry Needling - Triggerpunkt Akupunktur beim Pferd

Was bewirkt das Nadeln?


Beim Dry Needling wird mittels Einstich einer Akupunkturnadel eine lokale Reaktion ausgelöst, dadurch werden Verkrampfungen gelöst, die lokale Durchblutungssituation verbessert und somit die lokale Entzündungsreaktion gesenkt, was sich bei muskulären Verspannungen und Faszien Verklebungen als sehr effektiv erwiesen hat, da eine schnelle und anhaltende Schmerzlinderung herbeigeführt wird.

Das Nadeln durchbricht chronische Schmerz-Teufelskreise und schafft lang anhaltende Erleichterung. Es ist extrem effektiv bei tiefliegenden Muskeln, die mit anderen Behandlungstechniken nur schwer bis gar nicht erreicht werden können.

Das „De-Qi-Gefühl“ bei der Akupunktur


Durch das Setzen einer Nadel in bestimmte Akupunkturpunkte werden unterschiedliche Prozesse ausgelöst. Z.B. findet eine Nervenstimulation statt, die Durchblutung in diesem Bereich wird gesteigert, oder Reflexe der Muskulatur werden ausgelöst. Es werden, unter Anderem, Stoffe wie Serotonin und Histamin ausgeschüttet. Bei einer korrekt gesetzten Nadel setzt ein Gefühl ein, das in der traditionellen chinesischen Medizin das „De-Qi-Gefühl“ genannt wird. Dieses Gefühl wird unterschiedlich wahrgenommen. Vom dumpfen, Ziehen bis leichten Kribbeln. Bei Tieren kann man häufig Entspannungszeichen, wie Gähnen, Lecken, Kauen, beobachten. Die Augen werden geschlossen oder die Nase fängt an zu laufen. Auch Veränderungen in der Fellstruktur/der Haare sind dabei oft zeitgleich zu beobachten oder ein leichtes lokales Schwitzen tritt auf. Die Nadeln „arbeiten“ regelrecht an der Stichstelle.


Die lokalen Symptome verschwinden nach Ziehen der Nadel innerhalb kurzer Zeit wieder. Die meisten Tiere wollen danach trinken und sich ausruhen.


Pferdephysio in Essen
De Qui Gefühl bei der Akupunktur Pferd

Wann Dry Needling?


Taktunreinheiten und Bewegungseinschränkungen bis hin zu Lahmheiten oder Verhaltensauffälligkeiten können durch Muskelverhärtungen und/oder Faszienverklebungen verursacht werden.


Anzeichen hierfür können sein:

  • Unwillen beim Satteln/Gurten

  • Rücken wegdrücken

  • Berührungsschmerz

  • Muskelzucken/Zittern

  • Verkürzte Bewegungen aus dem Schultergelenk oder aus der Hinterhand

  • Kurz-Treten einer Diagonalen im Trab

  • Steifheit der Rückenmuskulatur (der Rücken will nicht "schwingen")

  • Auffälligkeiten in der Rittigkeit

  • deutliche Schmerzzeichen wie Kopfschlagen, Buckeln etc.

  • Probleme in der seitlichen Stellung und Biegung

  • Nach Trainingspausen nach Verletzungen oder OPs

  • und mehr …

Behandlungsablauf:


Pferdephysiotherapie in Essen
Equines Dryneedling Triggerpunkt Akupunktur

Ihr Pferd sollte vor der Behandlung NICHT aufgewärmt oder gearbeitet worden sein. Kontrollierter (!) Weide- oder Paddock vorher, ja.


Ihr Pferd muss vor der Behandlung geputzt und trocken sein. Anderenfalls kann keine Dry Needling Behandlung erfolgen.


Nach der Behandlung sollte Ihr Pferd an der Hand noch 5-10 min. kräftigen, fleissigen Schritt an der Hand gehen, um die Muskulatur noch einmal richtig durchbluten zu lassen. Abhängig von den behandelten Muskeln, bewegen sich die Pferde sichtbar freier und schwingen mehr durch den gesamten Körper.


Oft sind nur 1-2 Behandlungen notwendig und die meisten Pferde können bereits am übernächsten Tag wieder leicht gearbeitet werden oder Weidegang genießen.


!!! Eine Dry Needling Behandlung unmittelbar vor einem Wettbewerb/Turnier ist nicht ratsam.


Es gibt beim Dry Needling KEIN DOPINGPROBLEM und es ist KEINE UNERLAUBTE MEDIKATION. Dennoch: Geben Sie ihrem Pferd 2-3 Tage Zeit, bevor Sie wieder zum gewöhnten Arbeitspensum übergehen. Selbstverständlich NUR, wenn es Konstitution und Kondition (oder Einschränkungen durch Vorerkrankungen) zulassen !!!


EXKURS:

Ein von mir sehr geschätzter und bekannter Therapeut, Claus Teslau, hat in Zusammenarbeit mit Dr. Victoria Hamilton (Australische Tierärztin), einen sehr schönen Artikel hierzu veröffentlicht:


Was sind Triggerpunkte?

"Myofasziale Triggerpunkte sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und schmerzhaft ausstrahlen." (Dr. med. vet. Elke Kurz, Fachseminar Dry Needling DIPO-Dülmen)


Hierdurch Muskeldysbalancen und Faszienverklebungen entstehen. Die meisten tastbaren Triggerpunkte finden sich im Muskelbauch eines Muskels. Es handelt sich um eine ödematös verquollene Region im Muskel, welche sich als eine Art kleine tastbare Knoten darstellt. Als Folge dieser Triggerpunkte entsteht eine Störung, welche die “Funktion eines Muskels" einschränkt. Der Muskel ist nicht mehr fähig, sich vollständig zu kontrahieren und zu dehnen.


Akupunktur beim Pferd
Pferdephysiotherapeutin Andrea Küster in Essen

Was heißt das? Dadurch, das der Muskel durch die Verhärtungen keinen "gesunden Stoffwechsel" mehr aufweist (z.B. Blutversorgung, Sauerstoff, etc.), kann er seine normale Funktion nicht mehr ausführen und als Folge ist der komplette Bewegungsablauf eingeschränkt (Muskelketten Reaktion).





Überdies kann ein Muskel nicht nur lokal, sondern auch weit entfernt Störungen aufweisen. Auch hier kann es Schmerzen und Funktionseinbußen durch sogenannte Satelliten-Triggerpunkte geben. Bleibt InTakt, herzlichst Eure Andrea Küster www.pferdephysiotherapie-pferdeosteopathie.de 📞 0172 7436617 Mobil in Essen und umliegende Städte im Ruhrgebiet


Quellen: Claus Teslau - Stresspunktmassage & Dry Needling: http://www.teslau.de/dryneedling.html Claus Teslau - Stresspunktmassage mit Triggerpunkt-Behandlung und Dry Needling, Müller Rüschlikon Verlag, 2016 2. Auflage Elke Kurz, Dr. med. vet. - Fachseminar Dry Needling DIPO-Dülmen, http://www.elke-kurz.de #pferdephysiotherapie #pferdeosteopathie #dryneedling #triggerpunktakupunktur #pferdetherapie #sportpferde #freizeitpferde #pferdereharuhrgebiet #pferderehainessen #pferdephysioessen #pferdephysiohattingen #pferdephysiobochum #pferdephysiovelbert #pferdetherapeutin #rückenschmerzenbeimpferd #muskelverspannungbeimpferd #triggerpunkte


  • pferdephysioessen

  • arthrosepferd

  • intakttierphysiotherapie

  • pferdeosteopathie

  • pferdephysioruhrgebiet

  • pferdephysiotherapie

  • tierphysiotherapie

  • dryneedling

  • triggerpunktakupunktur

  • rückenschmerzenpferd

  • pferdereha

  • akupunkturpferd

  • schmerztherapiepferd

  • deqigefühl

  • clausteslau

  • elkekurz

  • dipodülmen

  • stresspunkte

  • sportpferde

  • pferdetherapeutin


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page